Interesse am 3D-Druck?


Sie interessieren sich für die 3D-Drucktechnik, sind sich aber nicht sicher, welcher 3D-Drucker oder welches Verfahren das richtige für Sie ist? Wir haben uns für Sie auf zwei besonders beliebte 3D-Druckverfahren spezialisiert: Das Filament- sowie das Stereolithografie-Verfahren. Hier erfahren Sie, was hinter den Begriffen steckt und welcher Drucker sich am besten für Ihre Zwecke eignet.

Interesse am 3D-Druck?

Sie interessieren sich für die 3D-Drucktechnik, sind sich aber nicht sicher, welcher 3D-Drucker oder welches Verfahren das richtige für Sie ist? Wir haben uns für Sie auf zwei besonders beliebte 3D-Druckverfahren spezialisiert: Das Filament- sowie das Stereolithografie-Verfahren. Hier erfahren Sie, was hinter den Begriffen steckt und welcher Drucker sich am besten für Ihre Zwecke eignet.
Wie möchten Sie fortfahren?

Welcher 3D-Drucker ist der richtige für mich?

Der 3D-Druck erobert aktuell zahlreiche Branchen. Und das hat gute Gründe. Mit 3D-Druckern können Sie schnell und einfach aus vorhandenen CAD-Daten dreidimensionale Objekte realisieren. Die Einsatzmöglichkeiten dabei sind vielfältig: Von der Herstellung von Prototypen (Rapid Prototyping), Kleinserien, Implantaten bis hin zur industriellen Fertigung – der 3D-Druck kennt in Sachen Material, Farbe und Beschaffenheit kaum noch Grenzen.

Je nach Modell können Sie mit einem 3D-Drucker Objekte aus Kunststoff, Metall, aber auch Beton oder Lebensmitteln produzieren. Multicolor-Varianten sind dabei ebenso realisierbar wie Objekte mit Hohlräumen oder flexible Gegenstände.

Unsere beliebtesten 3D-Druckverfahren im Vergleich

Der Markt der 3D-Drucker ist vielseitig. Während die einen besonders schnelle Ergebnisse liefern, überzeugen andere durch ihre enorme Präzision oder ihren Preis. Von klein- und mittelständisches bis Großunternehmen – die Vielzahl an Angeboten bietet für jede Anforderung und Unternehmensgröße die optimale Lösung. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir zwei der gängigsten Druckverfahren aus dem Bereich der additiven Fertigung hier für Sie zusammengestellt. Über einen Klick auf das jeweilige Verfahren gelangen Sie direkt zu unseren Produktempfehlungen. Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

FFF (auch: FDM)

Fused Filament Fabrication (auch Fused Deposition Modeling genannt)

SLA

Stereolithografie

Merkmale

3D-Druck mittels Schichtschmelztechnik

3D-Druck mittels flüssigem Kunstharz

Material

Filament (meist ABS oder PLA, aber auch PP, PET, PEEK, weicher Kunststoff, Nylon, wasserlösliches Stützmaterial oder mit Zusätzen wie Holz oder Carbon versetzter Kunststoff)

Flüssiger Kunstharz, das sogenannte RESIN, in verschiedenen Farben und Eigenschaften

Preis

Von 400 € bis 8.000 €

Von 1.500 € bis 4.000 €

Genauigkeit

■■□□□

■■■■■

Oberfläche

Einzelne Druckschichten haptisch noch seh- und spürbar

Sehr glatte Oberfläche, kaum Schichten erkennbar

Schnelligkeit

■■□□□ ■■■■□

Max. Bauraum

Von 2,5 bis 21 Liter

Von 1,2 bis 38,4 Liter

MEHR

MEHR

 

Sie benötigen noch den
passenden 3D-Scanner?

Wir bieten individuelle Beratungen, die Möglichkeit zum Testen der Geräte, Schulungskonzepte für Hard- und Software, Auftragsarbeiten in Form von Dienstleistungen und natürlich auch die Gelegenheit, das passende Equipment zu einem guten Preis zu erwerben. Wie möchten Sie fortfahren?